Beachflags bieten eine optimale Möglichkeit, um Ihre Angebote überall und jederzeit zu promoten. Warum die Werbefahnen so beliebte Werbeträger sind erfahren Sie in unserem Blogpost.

Acrylglasschilder richtig einsetzen

Acrylglas- oder auch Plexiglasschilder, begegnen uns im Alltag häufig. Besonders Ärzte setzen auf diese praktischen Schilder. Egal, ob im Außenbereich als Praxisschild oder im Innenbereich als Informationstafel für die Patienten: Acrylglasschilder sind vielseitig einsetzbar.

PVC Planen – Die langlebigen Allrounder

Aus PVC gefertigte Banner und Plakate sind ideale Werbe- und Gestaltungselemente im In- und Outdoor Bereich. Sie lassen sich auf vielfältige Weise bedrucken und durch die hohe Hitze-, Kälte-, UV- und Wasserbeständigkeit vielseitig einsetzen. In diesem Beitrag können Sie mehr über die verschiedenen Materialeigenschaften, Anwendungen und die innovative Drucktechnik unserer PVC Planen erfahren.
Das Werbeschild ist mehr als nur ein simples Firmenschild mit Ihrem Logo. Es ist vielmehr die perfekte Möglichkeit, sich und Ihr Unternehmen nach außen hin perfekt zu präsentieren. Wichtige Informationen kommen somit genau richtig zum Vorschein. Diese Checkliste soll Ihnen helfen, durch den Dschungel an Werbeschildern das ideale Schild für Ihren Einsatz zu planen und umzusetzen.
Oft haben altbekannte Werbeartikel ausgedient, wie beispielsweise eine Werbetasse, die letztendlich nur irgendwo einstaubt, oder der klassische Kugelschreiber, der sich zu den zwanzig anderen in einer Schublade gesellt. Der Werbekalender hingegen ist ein nützlicher Alltagshelfer für Ihre Kunden.
Auch in der digitalisierten Welt ist Marketing und Kundenbindung mittels Werbemitteln unverzichtbar. Der Werbekalender stellt dabei ein Eckpfeiler des Werbemittelgeschäfts dar, weil er einen hohen praktischen Nutzen hat.

Damit der Werbeerfolg mit einem Werbekalender möglichst hoch ist, gilt es, die richtige Form zu wählen. Darf der Kunde etwas an der Wand befestigen? Dann eignet sich ein Monatskalender. Hat der Kunde viel Platz an der Wand und will immer den vollen Jahresüberblick behalten? Dann bietet sich ein großer Jahreskalender an. Falls das Aufhängen an der Wand nicht möglich ist, ist vielleicht ein Tischkalender genau das Richtige für ihn.

Das eigene Firmenimage stärken

Der Erfolg von Marketing ist heute nicht mehr nur auf die alleinige Steigerung des Absatzes zurückzuführen. Das Firmenimage spielt vor allem im Marketing, aber auch in der Marktforschung eine besonders große Rolle. Denn es wird dort als ein Indikator und Einflussfaktor für Kaufentscheidungen gesehen. Das Image wird in der Werbung gezielt eingesetzt, um ein Unternehmen zu positionieren oder Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen. Mehr denn je sind strategische Konzepte gefragt, die zusätzlich um das Image und die Markenbekanntheit kümmern.
Kaum zu glauben, aber Außenwerbung gibt es schon seit über 5000 Jahren. Es waren vor allem ägyptische Händler, die ihre Artikel mit Werbeschriften beworben haben. In Stein gemeißelt wurden die antiken Schilder im öffentlichen Raum platziert, um so die vorbeilaufende Kundschaft mit tollen Angeboten zu locken. Außenwerbung war also schon früh ein erfolgreiches Marketinginstrument, dem es gelingt eine hohe Aufmerksamkeit in einer sehr kurzen Zeitspanne zu erzielen.
Es ist wieder soweit: Wahlplakate von Kandidaten der gängigen oder örtlichen Parteien zieren Baumstämme, Straßenlaternen und Häuserwände. Spätestens jetzt weiß jeder: Es darf wieder gewählt werden. Egal, ob ein Bürgermeister, Landtag oder, wie 2017, der Bundestag gewählt werden – Wahlplakate und andere Wahlwerbung zieren eine ganze Weile unser Straßenbild. Sie sehen schon, es ist relativ schwierig, sich Plakatwerbung zu entziehen. Dies ist aber auch ihr Vorteil: Wenn Sie mit Plakaten werben, erreichen Sie sehr viele Menschen. Zudem kann Plakatwerbung kostengünstig eingekauft werden und, mit genügend Helfern, schnell und einfach großflächig verteilt werden. Es ist, wie es ist: Plakatwerbung ist effektive Werbung.
Die Messe ist vorbei – Jetzt geht die eigentliche Arbeit erst los. Nachdem Sie die richtige Messe für Ihr Unternehmen auswählten, durch Ihre detailgenaue Planung Ihren Messestand perfekt vorbereiteten und sich zudem erfolgreich auf der Messe präsentieren konnten, kommt jetzt der wichtigste Teil: Nutzen Sie den erhaltenen Schwung der Messe und neue Kontakte für sich!

Erfahren Sie im vierten und letzten Teil unserer Serie „Erfolgreiches Messe Marketing“, wie Sie die Potenziale Ihres Messestandes für sich nutzen und zukünftig neue Aufträge, mehr Kunden und eine noch bessere Messepräsentation bekommen.
Die richtige Messe wurde ausgewählt, die Planung des Messestands abgeschlossen und der Stand aus Messesystemen und Werbedisplays erfolgreich aufgebaut. Also können wir im dritten und vorletzten Teil unserer Serie "Erfolgreiches Messe Marketing" den eigentlichen Messebesuch in Angriff nehmen und uns mit der effektiven Durchführung der Messe beschäftigen.
Nachdem im ersten Teil unserer Serie "Erfolgreiches Messe Marketing" die richtige Messe durch die Bestimmung der Zielgruppe, die Schätzung der Reichweite und die Analyse der Rahmenbedingungen ausfindig gemacht wurde, geht es nun an die Planung und Vorbereitung der Messe.

Von der Definition der Messeziele, über den Aufbau und die Besetzung des Messestands bis hin zur Wahl der richtigen Werbeartikel, sollte vorab wirklich alles Notwendige besprochen und entschieden werden.
Damit Sie fit in die kommende und auch die folgenden Messesaisons starten können, stellen wir Ihnen in einer 4-teiligen Reihe nützliche Tipps zur Verfügung, die Ihnen bei Ihrer Messeplanung zur Seite stehen.

Im ersten Teil soll es um die grundlegende Wahl der richtigen Messe gehen. Die weiteren teile beschäftigen sich mit der Planung, Durchführung und zu guter Letzt Nachbereitung von Ihrem Messe Marketing.
Die Digitalisierung ist längst im Büroalltag angekommen. Turmhohe Papierstapel und raumfüllende Aktenschränke sind ein Relikt aus einer vergangen, analogen Zeit. In dieser Umgebung, in der E-Mails Briefe ersetzen und Servern alle Firmeninformationen anvertraut werden, hat sich ein essenzielles Büroelement in seiner ursprünglichen Form behauptet – der Werbekalender.
Wer schon einmal große Messen, wie die Cebit oder dmexco, besucht hat, wird sich sicherlich fragen, ob sich der ganze Aufwand als Aussteller überhaupt lohnt. Vor allem bei jungen Startups muss der zusätzliche Messeaufwand irgendwie in das operative Geschäft integriert werden. Das bindet wertvolle Ressourcen, die erfahrungsgemäß knapp sind.
Viele von Ihnen werden sich bestimmt schon gefragt haben, ob klassische Werbeartikel in Zeiten von Online Medien überhaupt noch eine Daseinsberechtigung haben. Was bringen diese haptischen Werbeträger heutzutage? Lohnt sich eine Investition oder sollte das Marketingbudget lieber für andere Zwecke genutzt werden?
Viele Start-ups haben bezüglich des Marketings das gleiche Problem. Einerseits muss das Unternehmen schnell wachsen und skalieren. Andererseits ist das Budget für Werbemittel gering – mit einem minimalen Budget muss maximale Reichweite generiert werden.

Displaystars zeigt, mit welchen geeigneten Werbeartikeln Sie das Markenimage erhöhen.
Wer selbstständig ist und bereits den Firmensitz angemeldet hat, der wird früher oder später mit folgenden Fragen konfrontiert: Welches Image will ich mit meinem Firmenschild vermitteln? Welche Informationen gehören auf das Firmenschild und welche nicht? Wie gestalte ich das Firmenschild und welche Materialien sollten verwendet werden?
Egal, ob Schriftzug Ihrer Firma, Aufkleber der Lieblingsband oder das Etikett vom freiwilligen Verein. Beim Verkleben von Werbefolie spielt eine ordentliche und vor allem blasenfreie Anbringung eine wichtige Rolle. Das ist jedoch alles andere als trivial.
Roll Ups haben sich binnen kürzester Zeit zu einen der beliebtesten Werbemittel für den Innen- und Außenbereich entwickelt. Durch die Robustheit und Einfachheit in der Handhabung sind Roll Ups ideal für die Darstellung von Produktneuheiten oder Aktionen auf diversen Veranstaltungen. Wir zeigen Ihnen acht inspirierende Roll Up Designs & Templates.
Ein gutes Firmenschild erweckt Aufmerksamkeit und lockt Neukunden an. Allein aus diesem Grund ist es immer empfehlenswert, ein Firmenschild anzubringen. Auch wenn es heutzutage für Unternehmen und auch Ladenlokale keine Pflicht mehr ist, sollte immer die Frage geklärt werden, ob ein Firmenschild notwendig ist.
Ziel von Guerilla-Vermarktung sind Marketingaktionen, die eine große Wirkung entfalten, trotz geringen Mitteleinsatzes. Der Begriff Guerilla kommt aus der Kriegsführung. Er bezeichnet ursprünglich ungewöhnliche Taktiken im Hinterland des Feindes.
Von den größten Konzernen der Welt bis zum selbständigen Handwerker werden Autos als Werbeträger eingesetzt. In kleineren Unternehmen kommt es teilweise sogar vor, dass die Werbung auf den Privatfahrzeugen der Geschäftsführung platziert wird.
Festivalmarketing bezeichnet im weiteren Sinne die zielgerichtete Planung und Durchführung von Marken-, Produkt- und Dienstleistungspräsentationen auf Festivals. Im engeren Sinne ist konkret die Präsentation über einen festen oder mobilen Stand auf dem Festival gemeint. Dies geschieht entweder als absatzpolitisches Instrument, indem vor Ort Produkte oder Dienstleistungen feilgeboten werden, als imagefördernde Maßnahme oder in Kombination. In der Regel überwiegt jedoch die Rolle der Kommunikationspolitik.
1 von 2