Acrylglasschilder richtig einsetzen

Acrylglas- oder auch Plexiglasschilder, begegnen uns im Alltag häufig. Besonders Ärzte setzen auf diese praktischen Schilder. Egal, ob im Außenbereich als Praxisschild oder im Innenbereich als Informationstafel für die Patienten: Acrylglasschilder sind vielseitig einsetzbar.

Doch wieso sind diese Schilder eigentlich so beliebt und für welche Einsatzgebiete eignet sich Plexiglas und Acrylglasschilder? In unserem Blogbeitrag verraten wir Ihnen, welche Einsatzmöglichkeiten und Vorteile diese bieten und welche Vorteile diese Schilder mit sich bringen.

Praxisschild, Kanzleischild, Werbeschild – Warum Acrylglas?

Acrylglasschilder sind bei Arztpraxen und Kanzleien heutzutage nicht mehr wegzudenken. Egal an welcher Arztpraxis oder Kanzlei Menschen auch vorbeikommen, fast überall erblicken sie ein Plexiglasschild. Der Grund dafür ist ganz simpel: Das Schild soll Seriosität vermitteln. Das kann ein einfaches Schild schaffen, fragen Sie sich? Ja, denn es trägt durchaus dazu bei Ihr Auftreten nach außen hin zu repräsentieren.

Acrylglasschilder werden in der Regel spiegelverkehrt auf der Rückseite bedruckt. Sie blicken also durch die Scheibe hindurch auf den Aufdruck des Schildes. Dadurch erhalten Plexiglasschilder einen einzigartigen Charakter: Sie wirken modern, lebendig und elegant. Häufig haben sie polierte Kanten, damit das Umgebungslicht seitlich eindringt und dem Schild dadurch eine strahlend glänzende Optik verleiht. Aufgrund der edlen Optik von Plexiglas werden diese Schilder häufig auch als Werbeschilder, zum Beispiel für Unternehmen, eingesetzt. Sollten Sie interessiert an einem Werbeschild aus Plexiglas sein, dann informieren Sie sich in unserem Beitrag „Werbeschilder Checkliste: 6 wichtige Punkte, die Sie beachten sollten“.

Worauf Sie bei der Gestaltung Ihres Acrylglasschildes achten sollten

Grundsätzlich ist bei der Gestaltung fast alles möglich. Dennoch behalten Sie bei der Gestaltung einen Punkt stets im Auge: Das Acrylglasschild sollte auch zu Ihrer Branche passen. Wirkt das Schild zu verspielt für Ihr Unternehmen, leidet Ihre Seriosität darunter.

Mit einem klassischen Acrylglasschild verbinden viele ein Schild mit einem schlichten Aufdruck, der in der Regel aus (Firmen-)Name, Branche (z.B. „Zahnarzt“ oder „Steuerberater“) und gegebenenfalls weiteren Informationen wie die Telefonnummer besteht. Das liegt vor allem daran, dass die Schilder häufig als Praxis- oder Kanzleischild eingesetzt werden. In diesen Branchen ist es wichtig, dass die Schilder eine gewisse Professionalität ausstrahlen und wichtige Informationen darbieten. Zu viele Farben könnten daher zu verspielt wirken.

Auch wenn Acrylglasschilder für Arztpraxen in der Regel eher schlicht gestaltet werden und nicht allzu bunt sind, ist ein Farbdruck der Schilder möglich. Sie überzeugen mit einer hervorragenden Farbtiefe und intensiven Farben. Meistens sind Acrylglasschilder quadratisch oder rechteckig. Durch moderne Frästechnik ist heutzutage jedoch so gut wie jede Form möglich. Dadurch werden die Einsatzmöglichkeiten der Acrylglasschilder noch umfangreicher.

Sie wollen ein Acrylglasschild bei Displaystars.de drucken lassen? In unserer Druckdatenanleitung erfahren Sie alles, was Sie bei der Motiv-Gestaltung unserer Schilder beachten müssen.

Welche Vorteile haben Acrylglasschilder?

Neben ihrer eleganten und professionellen Optik, sowie der Einsatzmöglichkeit im Innen- und Außenbereich, haben Schilder aus Acrylglas noch weitere Vorzüge. So kommt Acrylglas dem Aussehen von herkömmlichen Glas sehr nahe. Im Gegensatz zum herkömmlichen Glas ist es jedoch wesentlich robuster: Acrylglas ist 30x schlagfester als Glas. Sollte es dennoch mal zu einer Beschädigung kommen, splittert Acrylglas nicht, es entsteht ein einziger glatter Bruch.

Acrylglasschilder überzeugen zusätzlich durch ihre leichte Pflege. Durch die porenlose Oberfläche bleibt Schmutz auf dem Acrylglas kaum haften. Ist das Schild mal schmutzig, so können Sie es ganz einfach mit etwas Wasser, Spülmittel und einem Lappen reinigen.

Bei Acrylglas handelt es sich außerdem um einen umweltfreundlichen Stoff: Es kann ganz einfach zermahlen und recycelt werden.

Was Sie sonst noch über Acrylglasschilder wissen sollten

Schilder aus Acrylglas sollten keinesfalls in der Nähe von offenem Feuer oder an Orten angebracht werden, wo Funken entstehen können, da Acrylglas ein brennbarer Stoff ist. Fängt Acrylglas doch einmal an zu brennen, werden dabei aber keine schädlichen Rückstände freigesetzt.

Acrylglasschilder gibt es auch als Doppelschild-Variante. Zwischen zwei Acryglasplatten befindet sich eine Druckfolie, auf der das gewünschte Motiv aufgedruckt ist. Doppelglasschilder erzielen einen besonders edlen Effekt. Außerdem kann das Motiv zwischen den Platten nach Belieben ausgetauscht werden.

Ein opal-weißes Acrylglas eignet sich ideal für den Einsatz von Hintergrundbeleuchtungen. Damit ist Ihr Schild auch im Dunkeln stets gut sichtbar.

Haben wir Ihr Interesse an Acrylglasschildern geweckt?

Bei displaysars.de finden Sie eine Auswahl an Acrylglasschildern, die qualitativ hochwertig und professionell erstellt werden. Haben Sie Fragen dazu, können Sie uns gerne kontaktieren. Wir beantworten Ihnen Ihre Fragen rund um das Thema Acrylglasschilder sehr gerne.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.